AUFGEDECKT: Narbenpflaster – Pickel & Akne Narben ade…

Narbenpflaster sollen verschiedenen Narben wie hässliche Aknenarben endlich ein Ende bereiten. Doch heutzutage gibt es zahlreiche Produkte, die versprechen die störenden Erinnerungsmerkmale verschwinden lassen zu können. Welche Methode funktioniert denn jetzt wirklich?

Stiftung Warentest

Die meisten Testpersonen sagten zur Wirksamkeit des Pflasters mangelhaft.
Unmittelbar nach Abnahme gab es vereinzelt günstigere Noten.
Eine Woche später waren in neun Fällen überhaupt keine deutliche Wirkung mehr bei Narbenbildung und Färbung festzustellen.¹


In diesen @kraftvoll.de Recherchen beantworten wir Ihnen unter anderem folgende Fragen:

  • Wie entstehen Aknenarben und wie werden wir sie wieder los?
  • Was ist ein Narbenpflaster & ist es wirksam?
  • Was genau sagt Stiftung Warentest über die Narbenreduktionspflaster?
  • Welche günstigere Alternative haben wir gefunden?

Aknenarben ade: Was ist das Geheimnis reiner Haut?

Eine schöne Haut beginnt mit einer gesunden Lebensweise und einer ausgewogenen Ernährung sowie einer geeigneten Hautpflege. Zu dieser gehören Gesichtswasser, Cremes und Peelings. Und ein makelloses Hautbild ohne Hautunreinheiten, Mitesser, Pickel, Akne (Acne inversa) – wünscht sich jeder.

Doch oftmals hinterlassen Akne, Verletzungen verschiedenster Art, Verbrennungen oder andere teils schwer traumatische Ereignisse, in Form von Narben unschöne Spuren auf der Haut. In der Medizin versteht man darunter ein faserreiches Ersatzgewebe, welches sich bei der Wundheilung gebildet hat und oft schnell sichtbar ist.

Recherche #1 – Was ist ein Narbenpflaster?

Narbenpflaster sollen dazu dienen Narben zu mindern oder zu eliminieren. Sie sind sehr einfach anzuwenden, denn sie werden einfach auf die betroffene Hautpartie aufgeklebt. In Geschäften gibt es diverse Varianten von Narbenpflastern. Alle haben gemeinsam, dass Hauthygiene und -pflege weiterhin oberste Priorität haben muss. Normale Narbenreduktionspflaster müssen täglich gewechselt werden und sind nicht empfehlenswert bei Aknenarben und anderen atrophen Narben (eingesunkenen Narben und Narbenvertiefungen).

Feuchte Narbenpflaster sind wasserfest und verbleiben mehrere Tag auf der Haut, bevor sie wieder gewechselt werden. Diese Art von Pflaster stellen eine hydroaktive Wundauflage dar und sind mit Wirkstoffen versehen, welche die Wundflüssigkeit nicht austrocknen lässt. Dabei soll die Zellneubildung angeregt werden. Hingegen gibt es auch Silikonpflaster, die auch selbstklebend und somit praktisch in der Anwendung sind. Pflaster aus Silikon werden ca. 24 Stunden auf der Haut getragen. Einige Varianten können sogar bis zu sieben Tage auf der Haut verbleiben, bevor ein Pflasterwechsel ansteht.

Alle guten Exemplare zeichnen sich vor allem durch das für sie verwendete Material aus. Es ist in aller Regel atmungsaktiv und wasserdampfundurchlässig. Dadurch wird ein Hautklima im Bereich des Narbenpflasters erzeugt, welches die Stoffwechselprozesse des Körpers anzuregen vermag. Durch diese Anregung der Stoffwechselprozesse wird auch die Neubildung der Hautzellen gefördert

Damit keine negativen Effekte wie Hautreizungen und allergische Reaktionen auftreten, muss bei der Verwendung jedes Pflasters auf ein Sauberhalten der betroffenen Hautstellen geachtet werden. Dies wiederum soll zu einer Erneuerung des vernarbten Gewebes, wie z.B. nach einer OP führen. Narbenpflaster können auch eine PZN haben. Das bedeutet eine Pharmazentralnummer, da sie als medizinisches Produkt eingestuft sind.

Recherche #2: Narbenpflaster – nicht wirksam bei Akne & Aknenarben?

Hautpflege, Hygiene und Ernährung können zu einem schönen Hautbild enorm beitragen. Eine schöne und reine Haut führt nachweislich zu mehr Selbstbewusstsein. Deshalb lohnt es sich in eine gute Hautpflege zu investieren. Jeder Hauttyp und die Ursachen unreiner Haut sind verschieden, sodass die Reaktionen auf Pflegeprodukte unterschiedlich sind.

Eine schnelle Hilfe, die über Nacht Pickel, Acne und Narben entfernt, gibt es nicht. Auch wenn einige Produktbeschreibungen dies versprechen. Gerade die Behandlung mit Narbenpflastern gilt als langwierig und bei Aknenarben meist als ineffektiv. Medizinische Kosmetiker empfehlen deshalb, neben einer guten Hautpflege, auch regelmäßige Besuche im Kosmetikstudio.

Stiftung Warentest: Wirksamkeit des Narbenpflasters “mangelhaft”!

Die Verbraucherschutzorganisation Stiftung Warentest nimmt seit den 1960er Jahren Produkte und Geräte unter die Lupe. Das Prüfinstitut hat sich auch Pflaster zur Narbenreduktion und Narbenbeseitigung genauer angesehen. Die Pflaster sollen mit ihrer einfachen Umsetzung zu einem schönen und makellosen Hautbild verhelfen. Die produzierenden Marken, auch Baiersdorf (Hansaplast), versprechen ihren Kunden viel.

Doch die Stiftung Warentest hat Narbenpflaster-Tests mit insgesamt zehn Probanden zwischen 22 und 71 Jahren durchgeführt. Sie tragen alte und frische Narben, welche eine Neigung zur wulstigen Narbenbildung haben.Die Hoffnung der Testpersonen waren groß, da die sichtbaren Narben als störend für die Optik, als hässlich empfunden werden.

Die meisten Versuchsteilnehmer wurden von der Wirksamkeit der Narbenpflaster enttäuscht. Sie konnten keine Verbesserung des Hautbildes erkennen. Lediglich eine Probandin erfreute sich über eine flachere und glattere Narbe auf der Brust. Hingegen berichteten sieben Testpersonen, dass sie mit Nebenwirkungen konfrontiert wurden. Sie klagten über Rötungen, Juckreiz und sogar Papeln.¹

Recherche #3: Alternativen zu teuren Narbenpflaster?

Silikonpflaster zur Narbenbehandlung sollten bei Aknenarben nicht eingesetzt werden. Davon abgesehen muss bedacht werden, dass die Pflaster täglich 12 Stunden getragen werden müssen. Und für die gesamte Behandlungsdauer muss mit 2 bis 3 Monaten gerechnet werden.&sup3 Zudem können die Pflaster auf Dauer kostspielig sein.

Bei atrophen Narben können Narbenpflaster nicht helfen, weshalb ein regelmäßiger Besuch bei einer medizinischen Kosmetikerin empfohlen wird. Durch ein regelmäßiges Peeling wird sich jegliches Hautbild stark verbessern und endlich (wieder) strahlen! Doch ein professionelles Peeling ist in der Regel sehr teuer. Deshalb haben wir uns nach einer geeigneten Alternative umgesehen.

Dabei sind wir auf die innovativen, sogenannten Ultraschallpeelinggeräte gestoßen. Ein Ultraschallpeelinggerät hat den großen Vorteil, dass sie es selbst anwenden können. Es ist kompakt und handlich, damit sie zu Hause und auch unterwegs flexibel anwenden können. Das Gadget kann je nach herstellender Marke sehr unterschiedliche Funktionen aufweisen. Die Kosten eines solchen Gerätes variieren, deshalb haben wir in einem speziellen und ausführlichen Artikel zur Gesichtspeelinggeräten bei Akne, zwei Modelle miteinander verglichen. Jedoch profitieren Sie definitiv von den einmaligen Anschaffungskosten im Vergleich zu regelmäßigen Besuchen im Kosmetikstudio.

Gibt es Nebenwirkungen?

Verpackungsbeilagen geben an, dass in den Pflastern keine Wirkstoffe enthalten sind, die zu Nebenwirkungen führen könnten. Jedoch kann es immer zu Nebenwirkungen und unerwünschten Begleiterscheinungen kommen, wenn man gegen eines oder mehrere Inhaltsstoffe eine Überempfindlichkeit zeigt.

Es sind allergische Reaktionen wie Hautreizungen, Juckreiz und Hautrötungen möglich. Dies wird in diversen Narbenpflaster-Tests, wie der der Stiftung Warentest, deutlich.

Was kosten Narbenpflaster?

Im Handel können Sie sehr viele verschiedene Marken, Modelle, Formen und Größen von Pflaster finden. Die Preise können je nach Marke differenzieren. Wir haben einige gängige Varianten für Sie herausgesucht und einen Preisvergleich gemacht:

  • Hansaplast Narbenpflaster, 21 Stück: ca. 29 Euro
  • Kelastic Silikon Narbenpflaster, 2 Stück: ca. 49 Euro
  • Biodermis Silikonpflaster, 6 Stück: ca. 35 Euro
  • Scar FX Silikon Narbenpflaster, 1 Stück (groß): ca. 53 Euro

Wo kann ich Narbenpflaster kaufen? dm, Apotheke?

Bei einem Narbenpflaster handelt es sich um ein Medizinprodukt, welches eine Pharmazentralnummer (kurz PZN) besitzt. Sie können die Pflaster zur Zeit nur in Apotheken vor Ort oder in Versand-Apotheken erwerben. In Drogeriemärkten wie dm, Rossmann oder Müller sind sie zum Recherchezeitpunkt nicht erhältlich.

Fragen und Antworten

Wir bekommen immer wieder Fragen zu unseren Themen und Produkten gestellt. Aus diesem Grund haben wir die wichtigsten Fragen zu Narbenpflaster zusammengestellt.

Was ist ein Hansaplast Narbenpflaster?

Ein Hansaplast Narbenpflaster ist ein Pflaster zur Reduzierung von Narben. Laut der produzierenden Firma Baiersdorf AG, kann es bei alten, neuen, erhabenen und geröteten Narben im Gesicht und am Körper verwendet werden.

Welche Narbenpflaster helfen bei der Behandlung von Narben?

Narbenpflaster, feuchte Narbenpflaster und Silikonpflaster können bei bestehenden Narben benutzt werden. Einige Varianten dienen auch zur Vorbeugung oder versuchen Heilungsprozesse zu unterstützen. Die Bildung einer hypertrophen Narbe soll verhindert werden. Bei Aknenarben empfiehlt sich die Nutzung eines Narbenpflasters nicht.

Was sind Narbenpflaster aus Silikon?

Silikonpflaster werden oft auch als Silikonfolien bezeichnet. Sie sind selbstklebend und können in verschiedenen Formen und Größen erworben werden. Meist sind sie sehr gut verträglich und müssen nicht täglich gewechselt werden.

Wie entfernen Sie das Pflaster von der Narbe?

Narbenpflaster werden nach der entsprechenden Anwendungszeit sanft wieder von der Haut gezogen. Bevor ein neues Pflaster verwendet wird, muss die betroffene Hautstelle gut gereinigt werden.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?

Sie haben Fragen zu Narbenpflaster, die wir noch nicht beantwortet haben? Dann zögern Sie nicht und schreiben uns in die Kommentare, was Sie noch wissen möchten! Unsere Redaktion wird sich Ihrem Anliegen annehmen.

Fazit

Bei vielen Narben (Aknenarben ausgenommen) können Narbenpflaster hilfreich sein. Jedoch setzen diese eine lange Therapiezeit voraus, sind mit hohen Kosten verbunden und führen nicht immer zu den gewünschten Effekten. Dies konnte in einem Test der Stiftung Warentest nachgewiesen werden.

Eine Verbesserung des Hautbildes kann durch eine tägliche Hautpflege und Hauthygiene, mit z.B.: Gesichtswasser, Seren und Cremes erreicht werden. Ausreichend Bewegung, frische Luft und eine gesunden Ernährung tragen zu einer schönen Haut frei von Aknenarben bei.

Wir sehen in Ultraschallpeelinggeräten, wie dem Skin Scrubber, eine hervorragende Ergänzung zum gesunden Lebensstil. Dieser ist wirksam gegen unreine Haut und Aknenarben und hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


Quellverzeichnis anzeigen


Die Seite enthält auch sponsored Links aus denen wir eine Affiliate Provision erhalten um die Arbeit unserer Autoren aufrechterhalten zu können. Diese Links sind farblich markiert und leiten auf eine Bestell- und gew. Informationsseite.

Die Autorin bildet sich in diesem Artikel selbst eine freie Meinung und Erkenntnisse aus den Recherchen im Internet. Sie selbst hat das Produkt nicht getestet. Die Echtheit von Produktbewertungen, Kundenmeinungen und veröffentlichte Narbenpflaster Erfahrungen sind nicht überprüfbar. Trotz sorgfältiger Recherche sind gefälschte Rezessionen, die fremdseits im Internet veröffentlicht werden, möglich.

Related post

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.